Sanierung eines Stadthauses an der Schulhausstrasse in Gümligen.

Gümligen

Projekt:
Sanierung EFH | Schulhausstrasse | Gümligen
Bauherrschaft:‍
Privat
Jahr:
2020-2021
Nutzung:
Wohnen
Projekt ansehen

Details

Die Beauftragung der Bauherrschaft umfasste eine umfangreiche Sanierung eines Stadthauses an der Schulhausstrasse in Gümligen. Das bestehende Zweifamilienhaus, welches im Inventar der kantonalen Denkmalpflege als K-Objekt eingestuft ist, soll zu einem Einfamilienhaus umgebaut und energetisch saniert werden. In Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege wurde die Projektierung des Umbaus erarbeitet.

Der Fokus lag darauf, die Bedürfnisse der Bauherrschaft und jene der Denkmalpflege zu vereinen. So wurden der Kammergrundriss und das Treppenhaus geöffnet, um grosszügige Wohnräume und ein Gefühl eines Einfamilienhauses zu generieren, jedoch die Ansätze der Wand- und Deckenanschlüsse der bestehenden Wände belassen. Durch diesen Eingriff wird die bestehende Gebäudestruktur im neuen Grundriss erlebbar. Die äussere Erscheinung des Stadthauses wurde durch einen neuen Anstrich veredelt und das Dach wurde umfassend saniert. Auch der Kaminkopf wurde mit einem neuen Berner Hut versehen, um den Charakter des Stadthauses zu bestärken. Um das äussere Bild zu wahren, musste die energetische Sanierung mit einer Innendämmung durchgeführt werden.

In der Umgebung wurde mit wenigen Eingriffen eine wunderbare Gartenlandschaft geschaffen, welche sich ideal in die Strukturen des Quartiers eingliedert.

 Das Zweifamilienhause mit K-Objekt Einstufung soll zu einem Einfamilienhaus umgebaut werden.

Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege hat A3 Architekten die Projektierung des Umbaus erarbeitet.
Die Architekten schafften es die Bedürfnisse der Bauherrschaft und jene der Denkmalpflege zu vereinen.
Badezimmer des Stadthauses, mit dem umfassend sanierten Dach.